Gästebuch

Hallo und Guten Abend, Hans-Peter Hahn und Peter Körner,
wir kommen soeben aus Ihrer Veranstaltung in Zingst, die wieder einmal ein voller Erfolg war.
Ihr plattdeutsches Weihnachtsprogramm
"Wann kümmt denn nu de Wiehnachtsmann?" Verkehr Schwarze.
Sie haben uns Zuschauer nicht nur besinnlich sprechen, nein, wir haben alle auch
von Herzen lachen können. Da Sie Liederhafte ausgeteilt hatten, konnten wir
sogar die plattdeutschen Lieder mitsingen. Nun warten wir hoffnungsvoll auf das Fest.
Bleiben Sie beide gesund und uns noch lange erhalten.
Dankeschön sagt Familie Kröger

26.Februar in Lichtenhagen, Gaststätte "Gute Laune":
Ein hundertfachres Dankeschön für den brillanten Unterhaltungsabend.
Das war eine Reise nach Ostpreußen mit Humor und Witz und Gedankentiefe.
Das befreiende Lachen des Publikums steckte an und ließ uns glücklich und zufrieden
nach Hause gehen. WEITER SO!
Erika und Heinz Amoneit

Ein Super-Gaudi,
da haben nicht nur die Ostpreußen gelacht.
Lieber Herr Hahn, auf Ihrer Veranstaltung in Lelkendorf haben Sie mit Ihrem Musiker Peter Körner wieder einmal gezeigt, wie gut Sie mit Ihrem Publikum sprechen können. Es waren nicht nur "die Alten" anwesend.
Viele aus der jüngeren Generation interessieren sich dafür, wie früher gesprochen wurde. Bei Ihren Veranstaltungen sollte man sich immer Karten reservieren lassen. Der Andrang hat gezeigt, wie wichtig diese Überlegung ist. Sie wollen schon beide kahl aufhören??? Tun sie uns das nicht an!!!
Wir wünschen Ihnen noch lange Gesundheit und diese herrliche Ausstrahlung.
Vielen Dank sagt Ihnen Familie Werle

Hallo Herr Hahn, wir sind gerade nach Hause gekommen von Ihrer Veranstaltung in Burg Stargard.
Es war ein schöner und unterhaltsamer Nachmittag mit Ihnen und Ihrem Treckfiedel.
Sie haben mit Ihrem Gesang viele alte Lieder wieder in Erinnerung gerufen.
Wir konnten auch mitsingen und haben das recht gerne getan. Wir blättern Sie um, weil Sie alle Texte im Kopf haben. Das soll mal erst einer nachmachen.
Ihre Fröhlichkeit und Ihr Humor in den Texten haben uns alle angesteckt. Das haben Sie sicher gemerkt.Weiter so. Wir freuen uns auf die nächste Begegnung.
Anneliese und Herbert Solschuss, 15. März 2018

Guten Morgen Herr Hahn und Herr Körner,
Kästner und Tucholsky waren uns natürlich ein Begriff,
Dass Sie beide gestern aus den Texten so einen unterhaltsamen und fröhlichen, doch auch besinnlichen Abend gemacht haben, da gebührt Dank und Hochachtung.
Sie haben unsere Begeisterung sicherlich gemerkt, denn meine Frau und ich
saßen in der ersten Reihe.

Man glaubt ja gar nicht, wie akruell die Texte aus den 1920er und 1930er Jahren heute noch sind.
Wir sind Urlauber in Kühlungsborn und haben die Kunsthalle schon oft besucht.
Das Angebot dort gefällt uns immer wieder.
Behalten Sie beide Ihren herzfrischen Humor und bleibn Sie gesund.
Frau und Herr Marschwitz - 13.1.2019

Sehr geehrter Herr Hahn,
gestern am Sonntag waren wir in der Bühne 602 in Rostock zu Gast bei Ihrem
Kästner-Tucholsky-Programm.
Wir sagen DANKE und HOCHACHTUNG!!!
Zu Beginn des Programms erklärten Sie, dass die Texte beider Autoren heute nicht mehr im Lehrplan behandelt werden, das bliebe jedem Deutschlehrer selbst überlassen.

Wie wahr und wie schade.
Die Texte sind heute zum Teil noch aktuell. Jeder sollte sie kennenlernen.
Sie haben es beide verstanden, uns einen erlebnisreichen Abend zu leisten
und unser Herz zu berühren. Das ist ein großes Lob für Künstler.
Die Tiefe vieler Gedanken wirkt nach.

Wir beide waren auch Lehrer und können uns ein Urteil erlauben.
Bereiten Sie beiden noch langen Ihren Zuschauern Freude und Entspannung vor.

Susanne und Wolfgang Martens
1. April 2019

Hallo Herr Hahn,
wollten Sie und Peter Körner nicht aufhören?
Wir haben befürchtet, dass diese "Drohung" wahr wird.
Nun haben Sie beide uns gestern in Rostock aber alle überrascht mit Ihrem Jubiläumsprogramm
„50 Jahre Humor – Hahn & Körner live“.
Das ist wirklich der Knaller – ein Rückblick auf 50 gemeinsame Bühnenjahre.
Wer von den "alten Künstlern" hat das schon geschafft?
Wir fühlen uns oft zurückerinnert an alte Zeiten und haben aber auch viel Neues entdeckt.
Das Lachen war garantiert, das haben Sie ja am Publikum gemerkt.
Machen Sie unbedingt weiter!!!

Alles Gute und viele Grüße von
Annemarie und Herbert Olschies aus Rostock
14.10.2019

Guten Abend Herr Hahn und Herr Körner,
wir sind gestern bei Ihnen in der Bühne 602 in Rostock gewesen
und noch immer unter dem Eindruck des humorvollen Abends
„50 Jahre Humor – leicht gepfeffert“.
Gerne haben wir uns mit Ihnen auf eine Erinnerungsreise begeben.
Sie haben es an der Reaktion des Publikums gemerkt,
das Lachen in dieser Zeit der Corona-Pandemie ist erleichternd und stimmt optimistisch.
Wir kommen immer wieder gern zu Ihren Veranstaltungen, auch wenn wir als
noch jüngere Zuschauer diesmal mit einer Schutzmaske erscheinen müssen.
Machen Sie weiter und stecken Sie mit Ihrem Humor Ihre "Fans" an.
Viele Grüße an Sie beide von

Beatrice und Heiko Eberling
26.10.2020

Endlich!
Sie treten wieder auf. Auf Hahn und Körner haben wir fast zwei Jahre gewartet.
Die Corona-Pandemie hat uns einen Strich auch durch das Kulturleben gemacht.
Nun ist die Freude doppelt so groß. Wir waren bei Ihrer Veranstaltung in Kühlungsborn, in der Kunsthalle.
Da haben Sie an Ihre Zusammenarbeit in weit über 50 Jahren erinnert, wie gewohnt humorvoll mit Augenzinkern. Das Beste aus über  "50 Jahren Humor-leicht gepfeffert" hat uns sehr angesprochen. Zum Teil wurden alte Erinnerungen wach. Alles in allem positiv gedacht und erinnert.
Weiter so - möglichst noch lange, auch wenn Sie beide schon über 80 sind.
Das soll erst einer nachmachen. Wir bleiben auf jeden Fall Ihre Fans!
Bleiben Sie gesund und uns noch möglichst lange erhalten.
Gerhard und Rosemarie Wegner, Februar 2022